Montag, 15. November 2010

ZEIT MAGAZIN – NR. 46, 11.11.2010

Zeit Magazin November 2010 Uhren

Gerade eben, vor der Tür, musste ich einem Touristenpaar die Hand schütteln. Wir kommen aus Deutschland haben die gesagt. Da habe ich geantwortet: Das kommt vor, wir sind 80 Millionen.

Karl Lagerfeld im Interview mit Tillmann Prüfer

Was?

Die Wochenzeitung Die Zeit ist vielleicht das wunderbarste Gewächs in der deutschen Presselandschaft. Das beigelegte Magazin ist das grüne Blattwerk drumherum: Staffage.Ich bin kein Biologe. Entschuldige die Plumpheit meiner Metapher.

Turnus

Wöchentlich

Preis-Inhalts-Verhältnis

Seiten inklusive Cover: 72 Seiten
Ganzseitige Anzeigen: 16 Seiten
Preis: Der ist an das Mutterblatt gekoppelt. Das kostet 3,80 €
Format: Fast DIN A 4, aber es  kommt mir ein wenig kleiner vor
Preis pro Inhaltsseite: Die Ermittlung ist schwierig. Wollen wir einfach sagen, dass das Zeit Magazin – auch weil es erst wieder seit 2007 existiert – eine kostenlose Beilage der Zeit ist? Ich will nicht irgendwelche Rechenkonstrukte entwerfen, die nicht stimmig sind. Außerdem habe ich schon einige Teile der Zeit ausgelesen dem Papiermüll zugeführt. Deswegen kann ich jetzt auch nicht mehr die korrekte Seitenzahl der Zeitung zu der des Magazins addieren, die gesamten ganzseitigen Anzeigen subtrahieren um dann anhand des Gesamtkaufpreises das Preis-Inhalts-Verhältnis zu errechnen. Verstanden?

Erwerbsgeschichte

Als Abonement der Zeit komme ich nicht um das Zeit Magazin herum.

Titel

Eine Uhr im Schaufenster.

Inhalt

Die Uhrenausgabe. Na toll – als ob mein Verhältnis zu dem Zeit Magazin nicht schon belastet genug wäre. Drei kurze Bemerkungen:

1. Rubriken: Martenstein macht Spaß, die Deutschlandkarte meistens auch. Die „Heiter bis glücklich“-Seite verführt in ihrer Niedlichkeit zu Gewaltfantasien.

2. Zitatgeber Karl Lagerfeld: ich werde nicht müde zu erwähnen:  Wenn ich König werde, wird Kalli mein Hofnarr. Er und sonst keiner. Der Mann ist zum Schreien. Natürlich muss er dann auch eine alberne Mütze mit Glöckchen tragen.

3. Eine 19.900 € teure Armbanduhr vor einem beklebten Poller am Berghain anzubringen und abzulichten ist nicht subversiv. Es ist einfach ein Grund noch schneller ganz weit weg zu blättern. Vielleicht bin ich auch einfach zu arm um das zu verstehen. Und jetzt kommt mir nicht mit: „Da sind aber noch billigere Uhren präsentiert“, wenn die billigste Uhr immer noch 1.200 Euros kostet.

Eine sehr teure Armabanduhr vor dem Berghain im Zeit Magazin

Verdikt

Viele kennen das Zeit Magazin. Nur einer aus meinem sozialen Dunstkreis sammelt seit dem Neustart alle Ausgaben. Dieser Mann ist über 60 Jahre alt, Junggeselle, Besitzer von drei Autos – allesamt Youngtimer, eins davon ist ein Porsche. Das Zeit Magazin will jugendlich wirken, zielt dann aber mit dieser Uhrengeschichte, mit Anzeigen des Elite-Verkupplungservice parship.de und mit Rezension von Autos auf eine Einkommensschicht ab, der ich nicht angehöre. Das trifft möglicherweise auf mehr Leser zu als die Anzeigenabteilung glauben machen will.

Donnerstag, 09. August 2018

NEON – OKTOBER 2008

NEON Magazin Christian Kracht
Donnerstag, 03. August 2017

TOTAL FILM #260 – SUMMER 2017

Dunkirk Total Film magazine
Montag, 19. Dezember 2011

POWERED RECORDS FANZINE # 4

Powered Records Fanzine 4
Donnerstag, 26. Januar 2012

Internazionale – 8/15 DICIEMBRE • N. 27

Internazionale Dezember 2011
Donnerstag, 16. Februar 2012

GELDGESCHICHTLICHE NACHRICHTEN – 47. Jg. • Januar 2012 • Heft 259

Geldgeschichtliche Nachrichten Januar 2012
Donnerstag, 23. Februar 2012

DER FREUND Nr 8

Der Freund Nr. 8, 2006
Montag, 16. April 2012

TK aktuell – 2 • 2012

tk Aktuell Mitgliederzeitchrift 2012
Donnerstag, 21. Juni 2012

SINN UND FORM – VIERUNDZWANZIGSTES JAHR / 1972 / ZWEITES HEFT / März

Sin und Form 1972 Ulrich Plenzdorf
Donnerstag, 12. Juli 2012

einfach JA – Dez 2011 – Jan 2012

Donnerstag, 19. Juli 2012

WirtschaftsWoche – 27.2012

Wirtschaftswoche Deutsche Werte
test-image