Dienstag, 02. November 2010

MITTESCHÖN – Ausgabe 2, Oktober 2010

Mitteschön Magazin

Man erhält auf Wunsch ein Glas Wasser zum Kaffee und kann sich auf einem der bequemen Sofas breit machen.

Eugen Bräuning in "Wo gibt es den besten Kaffee?"

Was?

Ein kostenloses Magazin aus und über Berlin-Mitte. Manche werden jetzt interessiert sein, viele sicher abkotzen.

Turnus:

„Jetzt monatlich!“

Preis-Inhalts-Verhältnis

Seitenzahl inklusive Cover: 48 Seiten
Ganzseitige Anzeigen: 4 Seiten
Preis: 0,00 Euro
Format: DIN A 4
Preis pro Seite: Nüscht, aber och jarnüscht.

Titel

Ein Foto mit Fensterscheibe und Ankündigungen für den Inhalt.

Inhalt

Mitteschön betreibt letzten Endes Lokaljournalimsus. Habe mich über das Civilist-Interview gefreut. Guter Laden. Scheint ja im Moment auch ziemlich im Fokus zu sein. Die Fragen sind nicht abgedreht genug, haben gleichzeitig zu wenig von dem was man lesen möchte, wenn man ‚in the know‘ ist.

Civilist Store 2010

Layout

Das Poster ist dieses Mal tatsächlich als solches zu benutzen (weil im Gegensaz zur ersten Ausgabe auch in der Heft-Mitte). Die geraffte englische Übersetzung im Hinterteil ist super. Finde ich besser als sie gleich neben den Originaltext zu klemmen. Ansonsten ist Mitteschön übersichtlich und die Texte haben die richtige Länge. Ich bin mir nicht sicher ob es funktioniert Schwarz-Weiß-Fotos mit Farbaufnahmen auf eine Seite zu bringen.

Poster Mitteschoen

Verdikt

Ich habe mir so sehr vorgenommen dieses Heft zu hassen. Das klappt aber nicht. Außerdem fangen die Macher ja auch gerade erst an. Berlin zwischen der U6 und der M2, zwischen der Stadtbahntrasse und dem Senefelderpatz ist wohl das Hauptrelais junger, deutscher, wenn nicht internationaler Geschmacksverortung und Projektionsfläche für Wochenendurlaubsträume.Neukölln mag heißer als Mitte sein, Friedrichshain ist sicher noch ein wenig ostiger, aber die Magie flimmert halt noch immer in Mitte.

Es ist die Gründerzeitgegend des frühen 21. Jahrhunderts: Kaffee Burger, St. Oberholz, 032c Workshop, Firmament, SOHO Club. Die Boutiquen werden immer mehr, die besetzten Häuser sind fast alle weg. Ich bewege mich zum Bekleidungskauf, manchmal mit Besuch, selten zum Feiern und oft auf der Durchreise in der Gegend. Bei der Betrachtung von Hans Martin Sewcz Straßenpanoramen aus den 70ern und den Geschichten alter Zugezogener vermisse ich den unverbrauchten, unverplanten, unökonomisierten Stadtraum. Groß-Berlin hält solch urbanen Raum als loses Flickwerk glücklicherweise immer noch bereit. Es ist weitaus bunter, vielfältiger, weniger auf Ästhetik versessen, weniger heißgelaufen, weniger überlaufen, weniger verstockt, weniger konsumistisch, weniger konzipiert, weniger internationalisiert und institutionalisiert, stiller, gemütlicher, billiger, rauer, freundlicher und spannender als Berlin-Mitte.Mitte geht schon klar.

Sicher kann kein anderer Stadtteil so gut als Steinbruch und Steckenpferd für ein Magazin wie Mitteschön dienen. Interessierte Leser gibt es sicherlich. Außerdem ist das Ding kostenlos. Passt schon. Entschuldigt bitte dieses öde Berlin-Gelaber. Wird hoffentlich nicht all zu oft vorkommen.

Donnerstag, 09. August 2018

NEON – OKTOBER 2008

NEON Magazin Christian Kracht
Donnerstag, 03. August 2017

TOTAL FILM #260 – SUMMER 2017

Dunkirk Total Film magazine
Dienstag, 22. November 2011

ramp SPECIAL.OPEL #1 – HERBST 2011 ECHT

ramp magazin Opel Special 2011
Montag, 05. Dezember 2011

LUCHAS 2000 – No. 534, 16 AGO 10

LUCHAS 2000 Mexikanisches Wrestling Magazin 2010
Montag, 19. Dezember 2011

POWERED RECORDS FANZINE # 4

Powered Records Fanzine 4
Donnerstag, 29. Dezember 2011

The New Yorker – Dec. 6, 1993

The New Yorker, December 1993
Donnerstag, 05. Januar 2012

ESSENER UNIKATE 8 – 1996

Essener Unikate 8 1996
Donnerstag, 26. Januar 2012

Internazionale – 8/15 DICIEMBRE • N. 27

Internazionale Dezember 2011
Montag, 06. Februar 2012

DAME KÖNIG AS SPION – SONDERVERÖFFENTLICHUNG ZUM KINOSTART

Donnerstag, 16. Februar 2012

GELDGESCHICHTLICHE NACHRICHTEN – 47. Jg. • Januar 2012 • Heft 259

Geldgeschichtliche Nachrichten Januar 2012
test-image