Montag, 27. Dezember 2010

COMPLETE CONTROL FANZINE – November 2004, issue # 1

Complete Control Records Fanzine 2004

Top 3 best boobs: 1) This girl that was at AJ's place, they were just huge and perky and in your face, no one could not stare. 2) Jenn Aqui even though she would probably kick my ass for saying it. After seeing those in Toronto the No Warning set didn't matter to me much. 3) A girl in Virginia Beach who was like 5 feet tall and basically 50% hooter. She bought a Justice shirt I think, shit I need to get pics of her in that shirt."

Aus dem Tour-Bericht von Justice (Ich könnte natürlich aufhören immer die sexuellen Statements zu zitieren...aber warum?)

Was?

Der ghent decontröl-Macher bastelte das Complete Control Label-Fanzine unter Anderen zusammen mit dem Macher von Push The Limit. Mit nur drei Bands war Complete Control Records die Kaderschmiede des flämischen Hardcores.

Turnus

Einmalig. Vorher gab es zwei DIN A 4 Newsletter.

Preis-Inhalts-Verhältnis

Seiten inklusive Cover: 24 Seiten
Ganzseitige Anzeigen: 24 Seiten
Preis: Keine Ahnung
Format: DIN A 4
Preis pro Inhaltsseite: Keine Ahnung

Erwerbsgeschichte

Am Merch-Stand von Restless Youth gekauft, bevor ihre 7″ veröffentlicht wurde. In Oelde war das.

Titel

Eine Zeichnung von Spoiler. Eigentlich ein Artwork für ein Dead Stop Shirt.

Inhalt

Jede der drei Bands hat ihren Platz: Dead Stop geben ein Interview, Restless Youth ebenfalls und von Justice darf man eine Top-3-Sammlung über die U.S.-Tour 2004 lesen.

Dead Stop in Complete Control Records FanzineJustice in Complete Control Records Fanzine

Verdikt

Es ist natürlich eine gute Idee, den Hype mit einem Label-Zine anzuschieben. Dieses Heft ist handwerklich gut und auch ein schönes Detail flämischer HC-Geschichte. Natürlich erkennt man den Versuch mit dem Lockin‘ Out Zine gleichzuziehen, dass ein Sprachrohr der nicht minder blühenden Boston Hardcore Szene jener Zeit war. Nur fehlt hier Humor. Ständig geht es um Belgien und beste Szene und blablabla und man bleibt – abgesehen von Spoiler – bierernst.

Die Dreifaltigkeit von Complete Control soll hier nicht geschmälert werden. Die Platten höre ich immer noch. Am Ende zählt schließlich die Musik. Alles andere ist aber nur männerbündische Selbstweihe. Diesen Oktober wurde das Zine für $ 4 auf dem Livewire-Board angeboten. Das ist ein völlig überzogener Preis, außer du warst selbst Teil dieser Szene und hast dein Exemplar nicht mehr.

Belgium Hardcore 2004

Mittwoch, 04. Oktober 2017

Crawdaddy – June/11/72

Crawdady Music Magazine Joe Cocker
Montag, 04. April 2011

Ostfriesen-Zeitung – Nr. 78, Sonnabend, den 2. April 2011

Ostfriesen Zeitung 2011
Montag, 10. Oktober 2011

THE RED BULLETIN – OKTOBER 2011

The Red Bulletin Ken Roczen
Donnerstag, 06. Oktober 2011

Preußische Allgemeine Zeitung – Nr. 34, 1. Oktober 2011

Preußische Allgemeine Zeitung - Nr. 34, 1. Oktober 2011
Freitag, 30. September 2011

cos – autumn & winter 2011, forever modern

COS autumn winter 2011 forever modern catalog
Mittwoch, 22. März 2017

VANITY FAIR – Nr. 7 – 8. Februar 2007

Vanity Fair Deutschland Til Schweiger
Donnerstag, 01. September 2011

Cadde – Eylül 2011 – Sayı: 5

Cadde Berlin 2011
Montag, 22. August 2011

Фузион – Festval Guide 30.06. – 03.07.2011

Fusion Festival 2011 guide
Montag, 23. Mai 2011

WEISSBLECHS WELTBESTE COMICS # 19

Weissblechs Weltbeste Comics Bella Star
Donnerstag, 28. April 2011

ELECTRONIC BEATS MAGAZINE – ISSUE 04/2010, December-March

Electronic Baats Magazine December March 2010 Dance
test-image