Donnerstag, 02. Dezember 2010

BIBLIOTHEKS MAGAZIN – 2 / 2010

Titel des Das gemeinsame Bibliotheks Magazin der Staatsbibliothek zu Berlin und der Bayrischen Staatsbibliothek, 2010

"Die erste Ausgabe des ersten Bandes der Septologie von Joane K. Rowling wurde 1997 im Bloomsbury Verlag in London in einer Auflage von nur 500 Exemplaren gedruckt. Die kleine Startauflage und der spätere Erfolg des Buchs bei Millionen von Lesern auf der ganzen Welt machen Exemplare dieses Drucks zu einer besonders gesuchten (und hoch bezahlten) Rarität auf dem Antiquariatsmarkt. Auf Auktionen in Großbritannien und den USA erreichte die Erstauflage Preise von bis zu 15.000 €, bei einer Chrisites Auktion im Oktober 2007 erzielte der Band sogar 19.700 £."

- Die Staatsbibliothek zu Berlin freut sich über eine Spende

Was?

Die Staatsbibliothek zu Berlin und die Bayrische Staatsbibliothek sind zwei Schlachtschiffe unter den deutschen Archiven. Gemeinsam bringen sie ein Magazin raus.

Turnus 

Es ist in diesem Jahr die zweite Ausgabe.

Preis-Inhalts-Verhältnis

Seiten inklusive Cover: 84 Seiten
Ganzseitige Anzeigen: Keine
Preis: Kann man so mitnehmen
Format: DIN A 4
Preis pro Inhaltsseite: S.o.

Erwerbsgeschichte & Titel

In der Bibliothek mitgenommen. Vorher natürlich an der Garderobe gefragt. Ich war mir nicht so sicher. Sieht ja so schick aus mit der nüchternen Auflistung des Inhalts, die dem Titelblatt etwas von Exilzeitschriften oder anderen Literaturgazetten von Mitte 20. Jahrhundert.

Inhalt

Es gibt Leute, die originalverpackte Star Wars Actionfiguren sammeln und es gibt leitende Angestellte in einer Bibliothek. Im Grunde ist es derselbe Menschenschlag. In meinem Freundekskreis haben Menschen so etwas studiert, deswegen weiß ich das. Im Mittelpunkt des Bibliotheks Magazin steht der Bestand der Herausgeberbibliotheken. Man erfährt etwas über alte Zauberbücher und die Notizhefte von Theodor Fontane.

Zauberbuecher im Bibliotheks Magazin

Theodor Fontanes Notizbuch im Bibliotheks Magazin 2010

Theodor Fontanes Notizbuch im Bibliotheks Magazin 2010

Fotostrecken von Versammlungen oder Berichte über Umbaufortschritte und -vorhaben versprühen den Charme einer Mitarbeiterzeitung. Das interessiert den dahergelaufenen Leser zwar wenig, ist aber in dieser Publikation sicher nicht fehl am Platz.

Haptik

Das Bibliotheks Magazin sieht so edel und geschmackvoll aus, dass ich mich erst nicht getraut habe, es einfach so einzustecken. Als ich dann blätterte, waren die Seiten dann doch zu verräterisch dick und die Schrift zu groß. Wirkt wie eine aufwendige Broschüre. Trotzdem ein sehr schönes Teil. Ganz schön schwer ist es auch.

Verdikt

Ich mag Bibliotheken. Ich mag sie lieber als Buchhandlungen. Bibliotheken wollen einem nichts verkaufen. Es wird nur der pflegliche Umgang mit dem Bestand erwartet. Und die Schnauze soll man halten. Faire Sache. Wir lesen schließlich alle gerne ohne zu bezahlen, nicht wahr lieber Besucher?

Donnerstag, 03. August 2017

TOTAL FILM #260 – SUMMER 2017

Dunkirk Total Film magazine
Donnerstag, 31. Januar 2013

Meine Sünden – Nr. 05/2012

Meine Sünden Kelter Verlag
Montag, 24. September 2012

RIDE THE VIPER

Ride The Viper zine Dan Rossiter
Montag, 09. Mai 2011

CKM – Nr 5 (155) MAJ 2011

CKM Polska
Donnerstag, 25. Oktober 2012

MELODIE & RHYTHMUS – März/April 2012

Melodie & Rhythmus März April 2012
Donnerstag, 15. November 2012

FrankfurterRundschau – Mittwoch, 14. November 2012

FrankfurterRundschau - Mittwoch, 14.November 2012
Donnerstag, 06. Dezember 2012

move – ausgabe drei 2012

BCD travel move Ausgabe drei 2012
Montag, 07. Januar 2013

Ostfriesland Magazin – 11/2012

Ostfriesland Magazin - 11/2012
Montag, 28. Januar 2013

ramp style – AUSGABE 3 HERBST/WINTER 2012

ramp style AUSGABE 3 HERBST WINTER 2012
Montag, 11. Februar 2013

ONE LIFE – HERBST 2012

Holmes Place ONE LIFE Herbst 2012
test-image